In Zahnimplantate

Beim Zahnverlust stehen Patienten vor der Frage, welche Methode zur Lückenschließung in ihrem Fall optimal ist. Ein Implantat ist eine moderne ästhetische Lösung, stellt aber auch vor einen nicht zu unterschätzenden Kostenaufwand. Dem gegenüber steht die Brücke, die auch bei einer Behandlung in der Zahnklinik Stettin im benachbarten Ausland Polen von der Krankenkasse übernommen wird. Die Grundlage jeder Behandlung mit Zahnersatz ist eine ausführliche Diagnostik mit anschließender Beratung.

Für wen sich Zahnimplantate eignen

Fakt ist, dass Zahnersatz mit Implantaten eine perspektivische Versorgungslösung ist. Allerdings gibt es auch Kontraindikationen. Raucher oder Patienten, bei denen sich der Zahnhalteapparat bereits weit zurückgebildet hat, müssen vor der Behandlung mit einem Implantat besonders sorgfältig untersucht und beraten werden. Ebenso kann Diabetes ein Grund für eine alternative Lösung und damit für die Versorgung mit einer Brücke sein. Wenn ein Implantat als Zahnersatz nicht in Frage kommt, müssen Sie bei einer Behandlung in der Zahnklinik Stettin in Polen dennoch nicht auf eine ästhetische Versorgungslösung verzichten. Brücken aus hochwertigen Materialien und in präziser Verarbeitung sind eine gute Alternative zum Lückenschluss mit Implantaten. Sollte bei Ihnen eine Kontraindikation vorliegen, sind Brücken der bessere Zahnersatz als Zahnimplantate.

Erhöhte Entzündungsrisiken durch richtige Mundpflege vermeiden

Implantationen ziehen einen längerfristigen Heilungsprozess nach sich. In diesem Zeitraum ist das Entzündungsrisiko besonders hoch. Aber auch nach Abheilung des Implantationsareals ist die Mundhygiene ein entscheidender Faktor für die Haltbarkeit des Implantats. Aktuell wird an einem neuen Gerät geforscht, mit dem Implantate beim Zahnarzt direkt im Mund des Patienten gereinigt werden können. Für eine optimale Lösung Ihrer Versorgung mit Zahnersatz empfiehlt es sich, die Beratung auf die Brücke und das Zahnimplantat auszuweiten. Für eine kostengünstige und professionelle Implantation lohnt sich der Fokus aufs Ausland, da die Behandlung aufgrund niedrigerer Material- und Arbeitskosten in der Gesamtheit bei identischer Qualität günstiger ist.