In Allgemein, Zahnersatz

Die ersten Essversuche mit Ihrem neuen Zahnersatz stellen vor eine große Herausforderung. Doch mit ein wenig Übung werden Sie binnen kurzer Zeit keine Irritation mehr spüren und sich wie gewohnt ernähren können. In der Zahnklinik Stettin in Polen empfiehlt das Team den Patienten, mit weichen Speisen und Suppen oder gekochtem Gemüse zu starten und anfangs auf Fleisch und harte Lebensmittel zu verzichten. Schneiden Sie Ihr Essen in mundgerechte Stücke und nehmen sich anfangs Zeit, am besten alleine.

Haftcreme und gleichmäßige Kaubewegungen

Die Zahnklinik liegt in Stettin, direkt im benachbarten Ausland Polen. Durch die jahrelange Erfahrung der behandelnden Zahnärzte und den Einsatz modernster Technik können Sie sich auf eine präzise Passung beim Zahnersatz verlassen. Der optimale Sitz ist die Grundvoraussetzung aller Tipps, mit denen Sie das Essen mit Ihrem Zahnersatz genießen können. Auch wenn eine gut angepasste Prothese hält, empfehlen viele Zahnärzte den Patienten die Verwendung von Haftcreme. Gerade bei der Nahrungsaufnahme kann die zusätzliche Sicherung der prothetischen Versorgung nicht schaden.

Verteilen Sie anfangs den Druck beim Kauen gleichmäßig in Ihrem Mundraum. Nur so ist eine gleichmäßige Übertragung des Drucks von der Prothese auf Ihren Kieferknochen möglich. Die Unsicherheit wird sich schnell auflösen. Viele Patienten der Zahnklinik Stettin in Polen haben schon wenige Tage nach dem Einsatz ihrer Prothese die Sicherheit gehabt, Fleisch und andere härtere Speisen zu verzehren.

Achten Sie besonders auch darauf, sich nicht zu verbrennen. Das stellt bei Vollprothesen nämlich oftmals ein hohes Risiko dar. Vergessen Sie nicht, mit ihrem neuen Zahnersatz vorher zu prüfen, wie heiß eine Speise oder ein Getränk ist. Die Mundschleimhaut ist sehr empfindlich und kann Schaden nehmen, wenn Sie sich mit Heißgetränken verbrennen.

Beratung von Experten in der Zahnklinik Stettin

Warum lohnt sich Ihre Entscheidung für eine Behandlung in Polen? Als benachbartes Ausland ist Polen schnell und einfach erreichbar. Das Klinikteam berät Sie in deutscher Sprache, zu allen Ihren Fragen oder Bedenken.